Home
Wir über uns
Leistungsprofil
Si-Ge-Ko
Referenzen
Kontakt
Impressum

Zurück

Si-Ge-Ko

Sehr geehrte Bauherrin, sehr geehrter Bauherr,
die Übergangsfrist der neuen Baustellenverordnung, die zur Umsetzung der EG-Baustellenrichtlinie dient und mithelfen soll die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Beschäftigten auf Baustellen wesentlich zu verbessern, ist abgelaufen.
Damit ist der Bauherr nun definitiv verpflichtet auf Baustellen, bei denen Beschäftigte mehrerer Arbeitgeber tätig werden, einen oder mehrere Sicherheits- und Gesundheits-Koordinatoren (Si-Ge-Ko) zu bestellen, die für die Umsetzung der Baustellenverordnung verantwortlich sind.

Diese Aufgabe kann der Bauherr (sofern er die erforderliche Qualifikation [d.h. baufachliche und arbeitsschutzfachliche Kenntnisse und Erfahrungen] besitzt) selbst oder ein von Ihm beauftragter Dritter wahrnehmen. Bei Mißachtung der Verordnung kann eine Geldbuße in Höhe von bis zu 25.000,- € erhoben werden.

Der Koordinator soll bereits in der Planungsphase mitwirken um Gefahrenpotentiale bei Arbeitsprozessen im vorab zu erkennen, zu koordinieren und somit auch Kosten zu sparen !!!
Weiterhin werden in der vom Si-Ge-Ko zu erstellenden „Unterlage" geeignete Konzepte für die Wartung und Instandhaltung des Gebäudes festgelegt, um diese Arbeiten möglichst gefahrlos und kostengünstig durchführen zu können.

Wir bieten Ihnen alle Aufgaben eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinators nach der neuen Baustellenverordnung (BausteIlV).

Als Architekten bringen wir für diese Aufgabe die notwendige, baufachliche Qualifiktion mit, für die Kenntnisse im Arbeitsschutz wurde zusätzlich eine Fortbildung, speziell auf die neue Baustellenverordnung abgestimmt, absolviert.

Für weitere Rückfragen zu dieser Thematik stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Telefon: 040 / 85 96 87
Telefax: 040 / 851 29 09
E-Mail:
Mobil: 0170 / 526 20 74